Sonntag, 31. Januar 2016

Punkt, Punkt, Punkt - 2016/5 mit Sunny

Bei Punkt, Punkt, Punkt gibt ein Teilnehmer sonntäglich ein

Wort vor, zu dem dann alle anderen Teilnehmer einen Beitrag posten können, gerne mit eigenem Foto oder wie immer sie wollen.

Sandra wird die Worte für eine gewisse Zeit im Voraus einsammeln und in einer Tabelle für diejenigen, die sich nicht überraschen lassen oder vorbloggen wollen, zur Verfügung stellen.


Auch in 2016 spendet Sunny wieder ♥. Pro abgegebenem Bild/Beitrag werden 5 Cent auf das Spendenkonto gerechnet. Das Geld bekommt in 2016 stellvertretend für viele Stiftungen dieser Art Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V. . 

Mehr Informationen und ein Anmeldeformular findet ihr in diesem Artikel.

Das fünfte „Punkt, Punkt, Punkt“ lautet
:

Mühle

Als ich das Thema gelesen habe, fiel mir als Erstes "gebetsmühlenartig" ein.
"... räum dein Zimmer auf!"... "wer die letzte Milch aufmacht besorgt neue oder schreibt wenigstens einen Einkaufszettel" (im Büro)... 

Woher kommt aber diese Redewendung? 
Es gibt sie wirklich, die Gebetsmühle. Im tibetischen Buddhismus werden Gebetsmühlen im Uhrzeigersinn gedreht, um körperliche Aktivität und den Geist miteinander in Einklang zu bringen.
Die Gebetsmühlen enthalten Rollen mit Mantras oder sind mit Mantras verziert. Jede Umdrehung der Gebetsmühle wirkt wie das selber gesprochene Mantra (Gebet). Die Mantras (Gebete) sind um so wirkungsvoller, je öfter die Gebetsmühle gedreht wird.


Quelle: Amazon

Aber waren diese Mühlen gemeint, oder etwa das Spiel? Ich mag es sehr und habe es oft mit meiner Tochter gespielt. 
Ziel des Spiels ist es, entweder durch das Bilden sogenannter Mühlen (jeweils drei eigene Steine in einer Reihe) so viele gegnerische Steine zu schlagen, dass der Gegner nur noch zwei Steine übrig behält, oder die auf dem Spielbrett verbliebenen gegnerischen Steine so zu blockieren, dass der Gegner nicht mehr ziehen kann. (Quelle: Wikipedia)

klar, falsch, ist Dame :)

Quelle: http://www.gamedesign.de/muehle-spielen



Die deutsche Sprache ist schon eine schwierige Sprache, wenn sich hinter einem Wort so viele verschiedene Bedeutungen verbergen. Es könnte ja auch die Kaffeemühle gemeint sein.
Ich weiß gar nicht, warum ich mir mal eine angeschafft habe... inzwischen mahlt meine Kaffeemaschine die Bohnen oder bei großem Kaffeebedarf hole ich die normale Kaffeemaschine aus der Speisekammer und benutze schon gemahlenen Kaffee aus dem Supermarkt.


Bisher ist erst eins der Bilder von mir, ich hab keine Mühlen-Fotos, wenn ich  davon ausgehe, dass die Mühlen gemeint sind, mit denen Mehl gemahlen wurde. 

Oder doch :) eins, gemacht beim Kochkurs mit der Firma. Zum Glück kann man ja in Sunnys Tabelle schon mal in den Themen der nächsten Wochen stöbern.





Das nächste Foto ist auch wieder nicht von mir, sondern von dem Fotografen Thomas Bechtle, gefunden auf Facebook. Schaut euch ruhig mal bei ihm um, er macht tolle Berlin-Fotos! KLICK <--- zu seiner Facebook-Seite



Spannend, in Berlin eine gut erhaltene Mühle? Bei Frau Tonari ist sie mir auch schon begegnet, glaub ich.

Ich wusste gar nicht, dass die Müller im Mittelalter Traurechte hatten. Von der "Vermehlung" hatte ich noch nie gehört, dabei klingt das logisch, wenn ich über das heutige Wort "Vermählung" nachdenke. In der Marzahner Mühle kann man heute noch heiraten.

Nach altem Brauch hält das Brautpaar seine Hände unter das Mehlrohr und löst dann die Bremsen der Mühle. Dreht die Mühle sich nicht von selbst, dann müssen die nunmehr "Vermehlten" die Mühle anschubsen. Zum Abschluss der Vermehlung gibt es statt
Sekt (oder dazu? *g* )  frisch gebackenes Brot.

 

Danke an den oder die Themengeberin (Sunny hat uns am Anfang der Aktion nach Themen gefragt), das war interessant und am Ende bin ich wieder ein bisschen schlauer!

Ich wünsche euch einen kuscheligen Sonntag, ich bin mit Iris im "Märkischen Museum" und Mitte unterwegs. Das wird wieder total schön, ich weiß es jetzt schon! Zum Gucken und Kommentieren komme ich dann abends zu euch.

Mittwoch, 27. Januar 2016

Versprechen des Herzens - Lake Anna 2.5 von Joanne St. Lucas

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1060 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: heartbeat moments (18. September 2015)

Emmaline Fulham flüchtet in Brautkleid und Cabrio von ihrer eigenen Hochzeit. Und strandet in Lake Anna, dem uns aus den Romanen "Flucht des Herzens", "Entscheidung des Herzens" und Rückkehr des Herzens" bekannten wunderschönen Bergstädtchen am Lake Anna.
Toby Jennings, der uns ebenfalls bekannte Ranger, nimmt sie auf und bietet ihr Unterschlupf. Emma kommt zur Ruhe und fühlt sich zu Toby hingezogen.

Aber dann, nach trügerischer Ruhe, meldet sich der vor dem Altar versetzte Verlobte und will sie zurück, dabei scheut er nicht vor unlauteren Mitteln.

"Versprechen des Herzens" ist ein Moments-Roman, also eher eine Kurzgeschichte. Alles geht ein bisschen schneller, gestraffter, ohne die von mir so geliebten Landschaftsbeschreibungen oder intensiven Wiederbegegnungen mit altebekannten Protagonisten.

Das macht aber nichts und schadet der Geschichte gar nicht. Ich bin ja mit dem Wissen darum an das Buch herangegangen. Joanne St. Lucas schafft es auch in diesem Buch wieder, mich mit ihrem lockeren und flüssigen, sehr bildhaften Schreibstil, völlig in den Lake-Anna-Bann zu ziehen.

Selbstverständliche 

Montag, 25. Januar 2016

Zwei für immer von Andy Jones (Aufbau Verlag)

Das Buch wurde mir vom Aufbau Verlag vor Erscheinen zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

Rund um das Erscheinen des Buches und den Valentinstag wird es viele Aktionen geben, zum Beispiel bei LovelyBooks und dem digitalen Event "Herzenstage"

Über die Webseite des Aufbau Verlages könnt ihr eine Valentins-E-Card <--- *klick* verschicken

 
Zum Buch:

Fisher und Ivy sind beide im Filmgeschäft und lernen sich bei einem gemeinsamen Dreh kennen. Sie verlieben sich und verbringen die ersten Wochen im Bett. Fisher ist sich von Anfang an sicher, dass er Ivy liebt, wirklich liebt. Auch noch, als Ivy ihm nach einer langen Zeit, in der sie sich nach diesen 3 Wochen nicht gesehen haben, eröffnet, dass sie schwanger ist. Ob sie ihn allerdings ebenfalls liebt, da ist er sich anfangs nicht sicher.
Beide arbeiten viel und zu unterschiedlichen Zeiten, leben anfangs in zwei Wohnungen und haben kaum Gelegenheit, sich kennenzulernen.

 

Die Geschichte wird aus Fishers Sicht erzählt, vielleicht blieb Ivy mir deshalb immer etwas fremd. Es kam mir so vor, als wenn sie den Leser auf Abstand hält und ich konnte lange nicht einschätzen, wie ihre Gefühle gegenüber Fisher wirklich sind. Fisher ist einfach nur liebenswert, ehrlich und das, was man sich unter „einem guten Kerl“ vorstellt.

Fisher liebt Ivy, das ist das ganze Buch hindurch wirklich spürbar. Wie liebevoll er an sie denkt, sich um sie und das werdende Leben sorgt. Wie geduldig er ist, unfassbar, ich war beim Lesen Ivy gegenüber oft so ungeduldig und wollte sie aufrütteln. Er hingegen sucht und macht Kompromisse, nimmt sich zurück, ist für sie da. Irgendwann öffnet sich Ivy dann, endlich, dachte ich.

Wie Ivy und Fisher zusammenwachsen und nach einer Tragödie wieder zusammenfinden, wird mit leisen, ruhigen und verständnisvollen Worten erzählt. Unter allem liegt eine stille, aber stets spürbare Spannung, die mich das Buch nicht aus den Händen legen ließ. Es sind jede Menge Tränen geflossen.

Neben der Liebesgeschichte gibt es noch die Geschichte um El, Fishers besten Freund aus Kindertagen, homosexuell und an der Huntington-Krankheit erkrankt. Unheilbar und tödlich, verbunden mit geistigem und körperlichem Verfall. Die Szenen mit El sind berührend, voller Verständnis und Liebe. Auch noch, als Phil, Partner von El, den ihm von El gewünschten neuen Partner findet. Die Art von Els Tod passt einfach zu diesem wundervollen Buch und rundet die Story ab.

Insgesamt ein wirklich wunderschönes Buch, auch der Schreibstil des Autors macht es dazu. Andy Jones schreibt lebendig und abwechslungsreich. Das Buch war immer flüssig und angenehm zu lesen, mir sind weder Rechtschreib- noch Logikfehler, oder Fehler in der Zeichensetzung aufgefallen, ein großes Lob an das Lektorat. Die Satzmelodie war vorhanden und es gab nur dann Sätze, die mich atemlos zurückließen, wenn die Aussage das verlangte.



Produktinformation (Quelle aufbau-Verlag)
Titel: Zwei für immer 
Autor: Andy Jones
Translated by Teja Schwaner, Iris Hansen
Klappenbroschur, 432 Seiten
Rütten & Loening
978-3-352-00664-7
14,99 € *) Inkl. 7% MwSt.
Verfügbar ab: 25.01.2016


Von mir eine absolute Leseempfehlung.

Sonntag, 24. Januar 2016

Punkt, Punkt, Punkt - 2016/4 mit Sunny


Bei Punkt, Punkt, Punkt gibt ein Teilnehmer sonntäglich ein

Wort vor, zu dem dann alle anderen Teilnehmer einen Beitrag posten können, gerne mit eigenem Foto oder wie immer sie wollen.

Sandra wird die Worte für eine gewisse Zeit im Voraus einsammeln und in einer Tabelle für diejenigen, die sich nicht überraschen lassen oder vorbloggen wollen, zur Verfügung stellen.


Auch in 2016 spendet Sunny wieder ♥. Pro abgegebenem Bild/Beitrag werden 5 Cent auf das Spendenkonto gerechnet. Das Geld bekommt in 2016 stellvertretend für viele Stiftungen dieser Art Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V. . 

Mehr Informationen und ein Anmeldeformular findet ihr in diesem Artikel.

Das vierte „Punkt, Punkt, Punkt“ lautet
:

Friedhöfe 

Meine geliebten Berliner Großeltern sind auf dem Friedhof in Bohnsdorf begraben, der Friedhof ist mitten im Ort, ganz nahe am alten Ortskern mit Dorfkirche und Dorfteich. Ja, Bohnsdorf ist noch Berlin, danach ist dann aber Schluss mit Berlin :)

Bohnsdorf war ein Bauerndorf, und so findet man auf dem Friedhof auch noch alte Gräber von reichen Bauern mit großen pompösen Grabsteinen.


 
Reiche Bauern waren meine Großeltern nicht, sie waren Gemüsehändler. Entsprechend schlicht ist auch der Grabstein.


Meine Oma ist so gerne Schwimmen gegangen und immer wenn wir gießen gehen, sagt meine Mutter: "Schütt ordentlich Wasser drauf, Oma freut sich" :)
Ich vermisse meine Großeltern unglaublich!


Habt einen schönen Sonntag ♥

Samstag, 23. Januar 2016

Liebe misst man nicht in Jahren von Britta Orlowski

Wenn ich seine Nähe spür dann fällt die Zeit wie Laub von mir…

Diese Rezension ist persönlich, ich werde sie in eine „offizielle“ abwandeln, z.B. für das große A. Diese Version hier ist für Britta und so nur hier auf meinem Blog zu finden. 


Dass das Buch für die Autorin ein ganz besonderes Buch ist, weiß ich von ihr persönlich. Sie hat es uns nach einer ihrer wunderbaren Lesungen im Hochsommer auf einer Terrasse an der Havel erzählt. Aus diesem Grund war es auch für mich ganz besonders, dieses Buch zu lesen. 

Betty hat einen ihrer Söhne bei einem Verkehrsunfall verloren, als beide zusammen unterwegs waren. Ben, der große Bruder, gibt sich die Schuld am Tod von Fynn. Fynn war, nein, er IST Bettys Seelenzwilling, sie haben eine besondere Bindung zueinander. Bettys Familie zerbricht an dieser Tragödie, Ben zieht sich zurück und Mattis, Bettys Mann, vergräbt sich in der Arbeit. Betty trennt sich schließlich und zieht, nach einigen Umwegen, wieder zurück nach Bützer, ihre Heimat. 

Dass sie ausgerechnet auf dem Mehrgenerationenhof in Bützer landet, lässt meine Serien-Junkie-Herz frohlocken, denn ich habe die Bewohner in „Land oder Liebe“ sowas von in eben dieses Herz geschlossen!

 





Um mit einem Zitat von Seite 143 (eBook) zu sprechen, welches auch von mir über Britta Orlowskis Bücher sein könnte (im Buch über Bettys Romane, denn sie ist Autorin): „Es sind Liebesromane, aber keine seichten Friede-Freude-Eierkuchen-Schmöker. Es geht um ernste Themen, die heiter verpackt sind.“

Abgesehen von der hochemotionalen berührenden Seite des Buches, in dem es um den Verlust des eigenen Kindes geht, gibt es – was jeder weiß, der schon ein Buch von Britta Orlowski gelesen hat – immer auch noch um mindestens einen Mord oder ähnlich spannende Sachen. In „Liebe misst man nicht in Jahren“ wird eine Frau ermordet, die an dem Unfall von Ben und Fynn beteiligt war. Der Verdacht fällt auch auf Betty und ihre Familie. Da ist aber auch noch dieser entflohene… aber lest selbst!

Niemand kann den Schmerz ermessen, wenn Kinder vor den Eltern gehen, und niemand, wirklich niemand! sollte das erleben müssen. Ich habe Unmengen Taschentücher deswegen verbraucht und mit der ganzen Familie mitgelitten. Man spürt die Liebe zwischen Betty und Fynn beim Lesen, wirklich, sie ist so wundervoll beschrieben, dass sie direkt greifbar ist. Was es noch viel schwerer macht, für Betty und mich als Leser.

Das ist aber nicht das ganze Buch, denn zwischendurch musste ich auch oft herzhaft schmunzeln. Um es mit den Worten des im Mord an der Unfallverursacherin ermittelnden Beamten zu sagen (Seite 88): „...sie schrieb flott leicht, aber keineswegs seicht. Lars entdeckte Warmherzigkeit und Intelligenz zwischen den Zeilen.“
Ich könnte es nicht besser ausdrücken.

Und noch eine Aussage aus dem Buch, die von mir sein könnte (Seite 183, eine Hofbewohnerin zu Betty über das erste Buch, welches sie von Betty gelesen hat): „Der einzige Nachteil ist, dass man sich die halbe Nacht um die Ohren schlagen möchte. Du hast es echt drauf.“

Liebe Britta, du aber auch!
 


Ehrlich, vom Spannungsbogen her war es für mich dein bestes Buch, die Auflösung war irgendwann zu erahnen, trotzdem aber unvorhersehbar. Die vielen kleinen Hinweise, die verwirrten und in die falsche Richtung lenkten, aber immer neugieriger machten. Dazwischen die Schmunzelmomente und die traurigen Momente, in denen ich Betty am liebsten ganz fest in den Arm nehmen und die Unfallverursacherin (natürlich nur im übertragenen Sinne) noch einmal hätte ermorden wollen…

Ich freue mich sehr auf die Strandkorblesung und hey, ich würde auch zu einer Pyjama-Lese-Party kommen! Das ist ja mal eine tolle Idee. 


Und… ich gehe jetzt alle deine Signaturen mit ganz anderen Augen lesen. ♥

Danke für dieses wunderbare Buch! 



Umärmler
Claudia

Sonntag, 17. Januar 2016

Punkt, Punkt, Punkt - 2016/3 mit Sunny

Bei Punkt, Punkt, Punkt gibt ein Teilnehmer sonntäglich ein
Wort vor, zu dem dann alle anderen Teilnehmer einen Beitrag posten können, gerne mit eigenem Foto oder wie immer sie wollen.

Sandra wird die Worte für eine gewisse Zeit im Voraus einsammeln und in einer Tabelle für diejenigen, die sich nicht überraschen lassen oder vorbloggen wollen, zur Verfügung stellen.

Mehr Informationen und ein Anmeldeformular findet ihr in diesem Artikel.

Das dritte „Punkt, Punkt, Punkt“ lautet

Ohne geht nicht

Heute lasse ich mal einfach Bilder sprechen (Reihenfolge nichtunbedingtgleich Wertigkeit): 
  
Familie

Freunde


Bücher

Zuhause
Brille, also in echt 
natürlich nicht diese :)

KLO!!!

Meine Heimat- und sstadt BERLIN
Fotos: Marcus Klepper
Meine Katerbuben... hach...

SALZ! für die Handtasche, 
ich liebe es

na logisch :) SCHNITZEL!!!

Mein Tolino, unverzichtbar!
Ich bin so gespannt, ohne was es bei euch nicht geht :) Einen schönen Sonntag für euch!

Sonntag, 10. Januar 2016

Punkt, Punkt, Punkt - 2016/2 mit Sunny

Bei Punkt, Punkt, Punkt gibt ein Teilnehmer sonntäglich ein Wort vor, zu dem dann alle anderen Teilnehmer einen Beitrag posten können, gerne mit eigenem Foto oder wie immer sie wollen.

Sandra wird die Worte für eine gewisse Zeit im Voraus einsammeln und in einer Tabelle für diejenigen, die sich nicht überraschen lassen oder vorbloggen wollen, zur Verfügung stellen.

Mehr Informationen und ein Anmeldeformular findet ihr in diesem Artikel.

Das zweite „Punkt, Punkt, Punkt“ lautet „Grüner Daumen“.

Tja... ich weiß nicht genau, ob ich einen Grünen Daumen habe, ich hab keinen Garten und meine Fensterbretter sind erstens zu schmal und zweitens gehören sie den Katerbuben. Das haben sie mir deutlich zu verstehen gegeben :) Meine Wohnung scheint zu dunkel zu sein, denn alle Pflanzen innerhalb gehen ein, außer diese Dickblätter, die sind nicht totzukriegen...



Ich denke, meine Qualitäten in Sachen Grüner Daumen liegen eher hier

Sonntag, 3. Januar 2016

Punkt, Punkt, Punkt - 2016/1 mit Sunny

Juchuuuuuuuu... dieses Jahr bin ich wieder dabei. 

Bei Punkt, Punkt, Punkt gibt ein Teilnehmer sonntäglich ein Wort vor, zu dem dann alle anderen Teilnehmer einen Beitrag posten können, gerne mit eigenem Foto oder wie immer sie wollen.

Sandra wird die Worte für eine gewisse Zeit im Voraus einsammeln und in einer Tabelle für diejenigen, die sich nicht überraschen lassen oder vorbloggen wollen, zur Verfügung stellen.

Mehr Informationen und ein Anmeldeformular findet ihr in diesem Artikel.

 
Das erste „Punkt, Punkt, Punkt“ lautet „Silvester“.

Mein Silvester ist geprägt vom Geburtstag meiner Mutter, und eigentlich wollte ich davon Fotos machen. Natürlich habe ich das vergessen... als ich dann abends mit meinen Freunden um den "heißen Stein" saß und mir wieder einfiel, dass ja Silvester Thema ist... war das Handy-Akku alle. Das ging ja gut los mit dieser Aktion... 

Seit ich meine Katerbuben habe, habe ich auch eine gute Ausrede, nicht an irgendwelchen Silvesterfeierlichkeiten teilnehmen zu müssen. Ich bin bekennender Silvestermuffel und es gab schon Jahre, da hab ich den Jahreswechsel verschlafen.

Jedenfalls sah mein Silvester dann so aus:


Als die schaizz Knallerei dann losging, waren beide verschwunden. 

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes, gesundes neues Jahr, in dem sich viele eurer Wünsche erfüllen!

Samstag, 2. Januar 2016

Daggis Buch-Challenge 2016

War ja eigentlich klar :) natürlich bin ich auch 2016 dabei, obwohl ich eigentlich... also... ach was, die Challenge macht einfach Spaß!

Ein Auszug aus den Regeln, nachzulesen bei Daggi:

  • Der Einstieg ist jederzeit möglich, es zählen aber nur die Bücher, die ab dem Zeitpunkt der Anmeldung gelesen werden.
  • Ihr dürft die Challenge gerne bewerben und auf Eurem Blog darüber berichtet, damit wieder viele Buchbegeisterte teilnehmen. Das Logo dürft Ihr gerne verwenden, bitte ladet es Euch HIER herunter.
  • Zu jedem Buch muss eine Rezension oder zumindest ein Lese-Eindruck geschrieben werden.
  • Es wird ein Formular geben, in das Ihr die gelesenen Bücher bitte eintragen werdet. Das Formular findet Ihr ganz unten auf dieser Seite!
  • Immer am 1. jeden Monats werde ich einen Monatsartikel veröffentlichen, allerdings werde ich nicht mehr jede Rezension einzeln verlinken, sondern eine Datei in den jeweiligen Artikel einfügen, der Ihr die Bücher und Links entnehmen könnt.
  • Es gibt 60 Aufgaben. Jede Aufgabe kann nur einmal während der Challenge und pro Buch kann nur eine Aufgabe erfüllt werden.
  • Die Reihenfolge, in der Ihr die Aufgaben erledigt, bleibt Euch überlassen.
  • Statt eines Buches dürft Ihr natürlich auch Hörbücher und eBooks für die Challenge heranziehen.
  • Darüber hinaus könnt Ihr auch gerne Bücher mit in diese Challenge übernehmen, die Ihr auch für eine andere Challenge verwendet.



Hier nun die Aufgaben:

1. ein Buch mit einem überwiegend blauen oder lilafarbenen Cover

Ein Regenbogen im Winter von Ava Jordan
Hannah ist durch nichts aus der Ruhe zu bringen - weder durch den Job als Nachtschwester, noch durch ihre chaotischen Mitbewohner Morg und Boobie oder ihre zerrissene Familie. Doch als sie schwanger wird, ändert sich alles. Sie kündigt ihren Job und zieht nach New Harbor, wo sie den alten Griesgram Charlie pflegt, der mit seiner toten Frau redet und sich nicht helfen lassen will.
Hier hofft Hannah, zu sich zu finden und die drängendsten Fragen zu beantworten. Was soll sie mit dem Kindsvater machen? Wie geht es weiter? Und warum, verdammt, kann nicht alles bleiben wie es war? (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: So schön! Ella und Mo wiederzutreffen, dabei noch Hannah und vor allem Charlie, ich liebe New Harbor :)



2. ein Buch mit einem überwiegend rosa oder roten Cover 



3. ein Buch mit einem überwiegend grünen oder türkisen Cover 

Ein Sommer ohne uns von Sabine Both
Eine große Liebe. Und eine Auszeit von der Treue. Eine offene Beziehung. Für drei Monate. Zwischen Abi und Studium. Sich ausprobieren. Mit anderen. Danach ist alles wieder wie zuvor und Tom und Verena weiterhin ein Paar. Denn sie lieben sich und wollen für immer zusammen bleiben. Doch ist das wirklich so einfach, wie sie es sich vorstellen? Verena und Tom kennen sich von klein auf, sind ein Paar, seit sie dreizehn sind. Sie gehören einfach zusammen und das soll für immer so bleiben. Aber ein Gedanke lässt Verena – mitten im Abistress und voller Vorfreude auf das anstehende Studium – nicht mehr los: Sie hat noch nie einen anderen Jungen geküsst, geschweige denn Sex mit einem anderen gehabt. Doch sie liebt Tom und sich von ihm zu trennen oder ihn zu betrügen, kommt nicht infrage. Als sie schließlich mit Tom darüber spricht, treffen die beiden eine Vereinbarung: eine offene Beziehung, drei Monate Austobzeit nach dem Abi. Danach ist alles wieder wie vorher und die zwei wieder ein Paar. Zunächst genießen die beiden es, sich auszuprobieren. Doch sie haben nicht mit den Gefühlen gerechnet, die das Arrangement mit sich bringt: Zweifel tun sich auf. Ängste. Werden sie rechtzeitig einen Ausweg finden? Mit ihrer ganz eigenen, poetischen Sprache wendet sich Sabine Both den Themen offene Beziehung, Fremdgehen und Treuebruch zu, das viele Jugendliche bewegt, und lässt es ihre Protagonisten durchleben. Sie schildert, wie vorsichtig man in einer Beziehung mit Vertrauen und den Gefühlen des Partners umgehen sollte, ohne pädagogisch belehrend daherzukommen. Eine unterhaltsame, besondere Liebesgeschichte mit Tiefgang. (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: schwieriges und interessantes Thema, einfühlsam und spannend umgesetzt, gutes Buch.



4. ein Buch mit einem überwiegend gelben oder orangen Cover 
Press Play. Was ich dir noch sagen wollte von Steven Camden
Ryan wächst in einer Zeit ohne Handys, MP3s oder Internet auf. Seine geheimsten Gedanken hält er auf einer Kassette fest. Er spricht über seine Ängste, seine Träume und über das neue Mädchen von nebenan, in das er verliebt ist. Zwanzig Jahre später findet Ameliah die Kassette, als sie in den persönlichen Gegenständen ihrer verstorbenen Eltern stöbert. Schon bald ahnt sie, dass sie und den fremden Jungen viel mehr verbindet als nur eine Tonbandaufnahme ...(Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Hätte ich gewusst... Fantasie! Aber es war auszuhalten und sogar wirklich spannend. Ein gutes Buch!

 

5. ein Buch, das Dich zum Schmunzeln, Grinsen, Lachen gebracht hat

6. ein Buch, das Dich traurig oder nachdenklich gemacht hat

7. ein Buch, das verfilmt wurde, gerade verfilmt wird oder für das eine Verfilmung geplant ist

Altes Land von Dörte Hansen
Zwei Frauen, ein altes Haus und eine Art von Familie
Das „Polackenkind“ ist die fünfjährige Vera auf dem Hof im Alten Land, wohin sie 1945 aus Ostpreußen mit ihrer Mutter geflohen ist. Ihr Leben lang fühlt sie sich fremd in dem großen, kalten Bauernhaus und kann trotzdem nicht davon lassen. Bis sechzig Jahre später plötzlich ihre Nichte Anne vor der Tür steht. Sie ist mit ihrem kleinen Sohn aus Hamburg-Ottensen geflüchtet, wo ehrgeizige Vollwert-Eltern ihre Kinder wie Preispokale durch die Straßen tragen – und wo Annes Mann eine Andere liebt. Vera und Anne sind einander fremd und haben doch viel mehr gemeinsam, als sie ahnen.
Mit scharfem Blick und trockenem Witz erzählt Dörte Hansen von zwei Einzelgängerinnen, die überraschend finden, was sie nie gesucht haben: eine Familie. (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Ein gutes Buch über eine schwere Zeit, unvorstellbar... was Flüchtlinge und Einheimische nach dem 2. Weltkrieg erleben mussten und wie es auch die Generationen danach noch beeinflusst. Ein wunderbares Buch.



8. ein Buch, das mit einem Cliffhanger endet 

Allein kann ja jeder von Jutta Profijt
Ellen (46), Kim (13), Rosa (71), Konrad (76), Hans (56) und Mardi (14): Was haben diese Menschen miteinander zu tun? Sie wohnen alle unter einem Dach! Aus der Not heraus haben sie eine heruntergekommene Villa besetzt und versuchen nun, jeder auf seine Art, mit der Situation klarzukommen. Zwei von ihnen sind Mütter, und zwei sind Töchter. Eine Person wird schmerzlich vermisst, und eine ist nicht das, was sie vorgibt. Drei sind verliebt und eine ist eigentlich gar nicht da. Geheimnisse gibt es hier viele – und nebenbei muss auch noch ein Mord aufgeklärt werden. (Quelle: Amazon)
 

Kurzfazit: spannend, aber unrealistisch, für mich als "Vermieter". Das Ende fand ich doof, aber es gibt wohl eine Fortsetzung. Auf die freue ich mich schon.


9. ein Buch mit mindestens einer Person auf dem Cover
Touchdown für die Liebe von Susan Mallery
Seit Ewigkeiten hat Dellina Hopkins einen Mann mit nach Hause genommen – nur nicht bedacht, dass er die Brautkleider ihrer Freundin entdecken und prompt die Flucht ergreifen könnte. Aber das war nur das Vorspiel mit dem sexy Ex-Footballspieler. Denn Dellina soll ein Event für seine Firma organisieren, und zwischen ihnen knistert es, dass die Luft flirrt. Dellina könnte bei Sam sicher mehr als einen Touchdown landen …
(Quelle: Amazon)
Kurzfazit: FoolsFoolsFools, was soll ich sagen? Ich liebe diese Reihe und dieses Buch war einfach nur wieder klasse!

 


10. ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover

Villa Zucker – Zusammen ist kein Zuckerschlecken von Jutta Profijt
Neue Abenteuer warten auf die ebenso liebenswerte wie chaotische Hausbesetzertruppe in der alten Villa am Rhein. Rosa und Konrad, die »Senioren« der WG, planen eine Geldwäsche, und Rosa entwickelt dabei ungeahnte Fantasien. Rosas Enkelin Kim hingegen will ausgerechnet mit ihrem überkorrekten Physiklehrer Hans Seefeld dem »blinden Passagier« Mardi im Keller helfen. Da ist die amouröse Beziehung ihrer Mutter Ellen zu Kommissar Mittmann plötzlich sehr von Nutzen. Als eines Tages auch noch eine Räumungsklage ins Haus flattert und Wasser und Strom abgestellt werden, wird die Wohngemeinschaft einmal mehr auf die Probe gestellt. (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Nachdem ich mich bei Allein kann ja jeder schon in die ganze Truppe verliebt hatte, sind sie mir jetzt noch mehr ans Herz gewachsen. Spannend und witzig, einfach klasse. Schade, dass es nun wahrscheinlich vorbei ist mit der Truppe. Ich hätte gerne weiter gelesen.
 



11. ein Buch mit etwas Essbarem oder einem Getränk auf dem Cover 
Frühstück im Kornfeld von Rachel Gibson In einem kleinen Nest in Idaho will sich die Sensationsreporterin Hope Spencer von ihrer missglückten Ehe erholen. Sheriff Dylan Taber erkennt sofort, dass die blonde Schönheit Ärger bedeutet. Und bis sich Hope und Dylan endlich näher kommen, haben sie noch so manche Turbulenzen zu überstehen ... (Quelle: Amazon)
Kurzfazit:
Najaaaaaaaaaaaaaa... typischer Gibson, muss man nicht gelesen haben



12. ein Buch mit einem Gebäude oder Bauwerk auf dem Cover 

Ein Meer zum Verlieben von Horst-Dieter Radke & Monika Detering
Gehen Sie am Wasser entlang. Hören Sie auf die Geräusche, die das Meer Ihnen schenkt. Schauen Sie auf das, was vor Ihnen im Sand liegt. Marie Baumgart will sich auf Rügen verkriechen und die Welt aussperren. Strandspaziergänge und Sonnenbaden? Kein Interesse. Eben noch feiert sie mit ihrem Schuhladen in Berlin die größten Erfolge - jetzt erlebt sie den tiefsten Fall ihres Lebens. Doch als ihre Vermieterin einen Zwangsspaziergang verordnet und Marie sich vorsichtig unter die Einheimischen mischt, nimmt ein Plan in ihr Gestalt an: Sie wird einen Schuh für die Insel kreieren! Fragt sich nur, woher sie das Geld dafür nimmt … und warum der geheimnisvolle Biologe Wolf ihr dabei helfen will … (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Und noch ein Rügen-Roman, wieder an Schauplätzen meiner geliebten Insel, die ich noch nicht kenne. Gewürzt mit Spannung und Romantik, liest sich gut.


13. einen Krimi oder Thriller 

Katzensitter von Sandra Hausser
Als Hannah Bindhoffer und ihr Kollege Jens Hartmann zu einem Tatort mit weiblicher Leiche gerufen werden, deutet zunächst alles auf einen Selbstmord hin. Ein Abschiedsbrief, zeremonielle Beleuchtung und die passende Musik untermauern den Verdacht. Doch schon bald müssen die Kommissare feststellen, dass nichts ist, wie es der erste Eindruck vermittelt. Eine perfide Mordmethode und ein Täter, der keinem Muster zu folgen scheint und das Team Rhein-Main in Atem hält. (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Mein erster echter Krimi, tatsächlich, mit 48 Jahren. Ihr könnt ihn noch nicht lesen, denn meine Freundin Sunny, die Autorin, hat mich ihr neues Buch vorablesen lassen. Wir korrigieren und verschönern noch ein bißchen, und dann... lasst euch dieses spannende Buch nicht entgehen. Ich bin begeistert, auch wenn dieses Genre trotz des grandiosen Erst-Buches nicht meins werden wird. Dazu bin ich zu sehr Schisser, und beim Lesen die Augen zuhalten, wenns gruselig wird, kommt irgendwie doof *grins*


14. ein Kinder- oder Jugendbuch 
Die verrückteste Nacht meines Lebens von Lauren Barnholdt
Eliza hat die Nase voll. Ihr Ex Cooper und seine chauvinistischen Freunde haben ihr Tagebuch geklaut! Aus Rache, weil Eliza unschöne Dinge über Cooper im Internet veröffentlicht hat. Der Tagebuch-Klau ist die ultimative Katastrophe, denn dort hat Eliza ihre geheimsten Ängste notiert. Und Cooper und seine Freunde verlangen, dass Eliza eine Nacht voller Mutproben besteht, wenn sie das Tagebuch je wiedersehen will. Also beißt Eliza die Zähne zusammen und stellt sich genau den Ängsten, die sie zu Papier gebracht hat. Und wie Amor es so will, trifft sie dabei ausgerechnet Cooper auf Schritt und Tritt …
(Quelle: Amazon)
Kurzfazit: nee... ich bin definitiv zu alt für dieses Buch. Ich fands nur albern und konstruiert. 



 15. ein Sachbuch oder eine Biografie
Lemmy - White Line Fever: Die Autobiographie von Lemmy Kilmister
Heilig ist bei Ian Fraser Kilmister, in der Welt bekannt unter dem Namen Lemmy, nur der Geburtstag: der 24.12.1945. Ansonsten hat der Mann mit dem prägnanten Backenbart im Laufe seiner über 40-jährigen Musikerkarriere nichts ausgelassen. Bevor er 1975 die bis heute wegweisende Band Motörhead gründete, arbeitete er für Jimi Hendrix und spielte bei der Space-Rock-Legende Hawkwind. Lemmy starb am 28.12.2015 - mit ihm ist einer der letzten echten Rockstars gegangen.
♫♫♫ R.I.P., Lemmy ♫♫♫



 

16. einen Frauen- oder Erotik-Roman
Willkommen zuhause! von Katja Altenhoven
Renée ist 45, als sie ihren Mann verliert. Plötzlich sieht sie sich allein in ihrem über 300 m2 großen Kreuzberger Zimmer-Labyrinth, denn ihre Kinder gehen längst eigene Wege. In den Wochen der Trauer reift in Renée der Plan, die übergroße Eigentumswohnung doch nicht zu verkaufen, sondern stattdessen mit alten Freunden eine Wohngemeinschaft zu gründen. Eine Wunschkonstellation hat sie im Kopf, aber passen diese Menschen wirklich zusammen: ihre Sandkastenliebe Michael, ein Arzt, der Bücher liebt; das ungleiche Paar Anne und Pavel, von denen die eine als Bundestagsabgeordnete beruflich durchstartet, während der andere mit seiner Midlife-Crisis kämpft, sowie der schon pensionierte Musiklehrer und Jazzliebhaber Wilfried? Nach zwei gemeinsamen Test-Urlaubswochen in einem Haus in der Uckermark stürzen sie sich in das Wagnis und stellen fest, dass man zwar viel planen kann, das Leben am Ende aber immer andere Geschichten schreibt. (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: herrlich! ein wunderbares Buch, ich mochte sie alle und das Thema finde ich (für andere, nicht für mich!) spannend!



17. ein Buch rund um das Thema Weihnachten oder Winter im Titel oder auf dem Cover
Magie der Weihnacht von Richard Paul Evans

Mark Smart kommt die festliche Weihnachtszeit vor wie ein Albtraum: Seine Mutter ist bei einem schrecklichen Autounfall gestorben, seine Zukunftspläne sind dahin, und seine Freundin hat ihn ohne mit der Wimper zu zucken verlassen. Als er dann noch in einer verschneiten Novembernacht mit dem Wagen stehenbleibt, ist er kurz davor, die Nerven zu verlieren. Er steigt aus, um Hilfe zu finden, und ahnt nicht, dass er schon bald selbst für eine junge Frau zum Weihnachtsengel werden wird. In einem kleinen Café in der Nähe wartet eine verwunschene Geschichte auf Mark, die auch für ihn das Glück birgt: den wiedergefundenen Glauben an sich selbst und die Liebe seines Lebens ... (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Mark Smart schreibt unheimlich fesselnd und bildhaft, man wähnt sich genau dort, was er gerade beschreibt. Die Geschichte ist herzzerreissend, Taschentuchalarm. Leseempfehlung!!!


18. ein Buch rund um das Thema Frühling oder Ostern im Titel oder auf dem Cover 

Frühlingsnächte von Debbie Macomber
Jo Marie Rose hat nach einem schweren Schicksalsschlag in dem beschaulichen Küstenstädtchen Cedar Cove einen Neuanfang gewagt. Mit ihrem Bed & Breakfast, dem Rose Harbor Inn, steht sie nun vor einer neuen Herausforderung: Als Erinnerung an ihren verstorbenen Mann will sie einen weitläufigen, üppigen Rosengarten anlegen. Hilfe erhält sie dabei von Mark, einem begabten Handwerker, in dessen Gesellschaft sie sich fast schon gefährlich wohl fühlt. Doch auch ihre neuen Gäste halten Jo Marie in Atem, denn Mary und Annie tragen beide ein Geheimnis mit sich herum, dessen Grundsteine in Cedar Cove liegen …(Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Juchuuu... eine Reihe, und eine wunderbare dazu. Hat sehr viel von Nora Roberts, klar, dass ich das Buch "gefressen" habe.


19. ein Buch rund um das Thema Sommer oder Urlaub im Titel oder auf dem Cover
Sanddornsommer von Lena Johannson
Ein strahlend schöner Sommertag begrüßt Franziska bei ihrer Ankunft auf Rügen: Die Luft ist warm und weich auf ihrer Haut, eine sanfte Brise weht und duftet frisch nach Salz und Meer. Eigentlich wollte die junge Frau auf der Insel nur eine berufliche Auszeit nehmen, sich vor ihrem 30. Geburtstag neu orientieren. Aber dann verliebt sie sich Hals über Kopf. Nicht nur in die Schönheit Rügens. Und sie kommt einem Geheimnis auf die Spur, das sie begleitet, seit sie zwei Jahre alt war ...
(Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Spannend, und natürlich - weil auf Rügen spielend - ein ganz besonderes Buch für mich. Die beschriebenen Ecken von Rügen kenne ich noch nicht, das muss sich ändern.


20. ein Buch rund um das Thema Herbst im Titel oder auf dem Cover

21. ein Buch rund um die sieben Todsünden im Titel oder auf dem Cover Hochmut (auch Stolz, Übermut), Geiz (auch Habgier), Neid (auch Eifersucht), Zorn (auch Wut, Rachsucht), Wollust, Völlerei (auch Maßlosigkeit), Trägheit

22. ein Buch mit einem der vier Elemente im Titel oder auf dem Cover (Feuer, Wasser, Luft, Erde) 

Barfuß am Meer von Roxanne St. Claire
Gärtnerin Tessa Galloway wünscht sich schon seit langer Zeit nichts sehnlicher als ein Baby – doch leider fehlt ihr dazu der passende Mann. Als sie John Brown begegnet, dem attraktiven neuen Chefkoch des Ferienresorts an der Barefoot Bay, macht sie ihm ein Angebot, das in ihren Augen kein Mann abschlagen kann: Eine heiße Nacht ohne anschließende Verpflichtungen! Doch John ist ein Mann voller dunkler Geheimnisse und absolut nicht der Richtige für Tessas Plan. Er weiß, dass er sich von der hübschen Gärtnerin fernhalten sollte – obwohl sie von der ersten Sekunde an sein Herz erobert hat …(Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Zu spät gemerkt, dass ich den zuletzt erschienenen Teil einer Reihe erwischt habe. Lässt sich aber super einzeln lesen, der Inhalt erschien mir aber zu konstruiert. Ganz nett



23. ein Buch mit etwas, was man am Himmel findet, im Titel oder auf dem Cover (Sonne, Mond, Sterne, Wolke, Regenbogen)



24. ein Buch mit einem Tierkreiszeichen im Titel oder auf dem Cover (Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann, Fische)

25. ein Buch eines Autors (männlich oder weiblich), der jünger ist, als Du

Mein fast perfektes Leben von Jonathan Tropper

Träumen wir nicht alle von der großen, wahren Liebe? Hailey war alles, was Doug sich jemals gewünscht hat – doch nun hat er sie durch einen tragischen Unfall verloren. Und sich direkt dazu. Doug klammert sich wild entschlossen an seiner Trauer fest, dem Einzigen, was ihm vom Glück noch geblieben zu sein scheint. Da kommt es denkbar ungelegen, dass es Menschen gibt, die ihn brauchen: sein pubertierender Stiefsohn, seine scharfzüngige Schwester, seine Eltern. Ganz zu schweigen von der Nachbarin, die den attraktiven Witwer wie ein hungriger Hai umkreist. Nein, Dougs Leben ist alles andere als perfekt – aber es hilft nichts: Er muss es wieder in den Griff bekommen … (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Spannend, berührend... in einem Rutsch gelesen und geheult und gelacht. Und mich in Dougs Eltern verknallt! Sehr schöne Familiengeschichte!
Biografie: Geboren wurde der Autor 1970 in New York City.


26. ein Buch eines Autoren (männlich oder weiblich), der einer der folgenden Gruppierungen angehört: Qindie, Autorensofa, Romance-Alliance



http://das-autorensofa.de/autoren/johanna-danninger/

27. ein Buch von einem Autor (männlich oder weiblich), der nicht aus Deutschland, Großbritannien oder den USA stammt
Flieg, so hoch du kannst von Barry Jonsberg

Als ob Holly nicht schon genug Probleme hätte … Jetzt zieht auch noch Tante Fern mit ihrer Tochter Cassie bei ihnen ein. Cassie leidet an Zerebralparese, sie kann nicht sprechen und sitzt im Rollstuhl. Holly ist genervt. Doch nach und nach entdeckt Holly, dass hinter Cassies Behinderung ein wunderbarer, kluger und einfühlsamer Mensch steckt, der sie als einziger richtig zu verstehen scheint. Der Beginn einer außergewöhnlichen Freundschaft. (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: wie schlimm muss es sein, einen wachen scharfen Verstand in einem Körper zu haben, der so gar nicht macht, was eben dieser Verstand ihm sagt. Das Buch hat mich wirklich nachhaltig beeindruckt!

 

28. ein Buch eines Autoren, der die gleichen Initialen hat, wie Du (Initialen dürfen auch gedreht werden. d.h. meine Initialen sind D.C., ich darf auch einen Autor heranziehen, dessen Initialen C.D. sind)
Kein Winter ohne dich von Cat Lewis

Das Schicksal meint es nicht gut mit Amy. Kurz vor Weihnachten sitzt sie in Montreal fest und hat keine Ahnung, wie sie pünktlich zurück nach New York gelangen soll. Denn wenn sie es nicht schafft, wird sie das verlieren, was ihr am Wichtigsten ist: Die Liebe ihres Lebens.(Quelle: Amazon)
Kurzfazit: *gähn* Mädchen liebt Rockstar... langweilig. 




29. ein Buch eines Autors (männlich oder weiblich) von dem Du bisher noch nichts gelesen hast
Winter in Briar Creek von Olivia Miles Als Grace Madison zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder das Haus ihrer Eltern betritt, glaubt sie erst, sich in der Tür geirrt zu haben: Ihre Mutter, die preisgekrönte Deko-Königin von Briar Creek, will Weihnachten einfach ausfallen lassen, und der geliebte Buchladen ihres Vaters ist nach dessen Tod völlig verwaist. In ihrem Heimatort scheint nichts mehr so zu sein wie früher. Doch dann begegnet sie Luke Hastings wieder, der ihre Gefühlswelt innerhalb von Sekunden völlig auf den Kopf stellt, als seien sie nicht Jahre voneinander getrennt gewesen … (Quelle: Amazon)
Kurzfazit:
Ich wusste es schon vor dem Lesen, ich werde diese Reihe lieben und kann den dritten Teil kaum noch erwarten. Im Stil von Nora Roberts und Robyn Carr.


30. ein Buch, mit dessen Autor oder Autorin Du in Kontakt stehst (pers. getroffen, Betaleser, per Facebookprofil o.ä.) 

KLICK zur Rezension


31. ein Buch das von mindestens zwei Autoren (männlich und / oder weiblich) geschrieben wurde
Mein Nachbar und ich von Kirsten Wendt und Marcus Hünnebeck

Vicky kommt mit ihrem fünfjährigen Sohn prima allein zurecht und pfeift auf Männer. Sie fühlt sich wohl mit Kind, Job und Wohnung – doch das ändert sich schlagartig, als der attraktive Simon samt Tochter ins Haus zieht. Irgendetwas an ihm bringt Vicky auf die Palme, und Simon geht es mit ihr nicht anders. Als eines Tages die Kita-Erzieher für eine Woche streiken, müssen sich die beiden notgedrungen gegenseitig aus der Patsche helfen. Dabei stellen sie fest, dass der erste Eindruck manchmal gewaltig täuscht ... Kirsten Wendt und Marcus Hünnebeck lassen in ihrem ersten gemeinsamen Liebesroman Vicky und Simon abwechselnd zu Wort kommen: heiter, romantisch und prickelnd. (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: ich fands weder heiter, noch romantisch und prickelnd auch nicht. Nette Geschichte um einen KitaStreik, der mir als viel zu harmlos in der Folge für die betroffenen Eltern dargestellt wurde. Muss man nicht gelesen haben.


32. den Debütroman eines Autoren / einer Autorin
Ist das Liebe oder kann der weg? von Anke Maiberg
Hilft Voodoo gegen blöde Exfreunde? Was macht man mit einer Freundin, die It-Girl werden will? Wenn immer nur die Mailbox rangeht: Darf man dann ein bisschen stalken? Und wie kommt eigentlich die Leiche da ins Gebüsch? - Lauter Fragen, auf die ein vernünftiger Mensch keine Antwort sucht. Aber Inga Hering hat ihren Freund kürzlich beim Fremdgehen erwischt und daher gerade Zeit. Mit ihrer exzentrischen Tante Lisbeth begibt sie sich auf Mördersuche, Männerfang und in so ziemlich jedes Fettnäpfchen. Und dann kommen auch noch Herzrhythmusstörungen dazu ... (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: witzig, spritzig, überraschend! Ich hoffe, die Autorin schreibt weitere Bücher.



33. ein Buch das Du vor dem Erscheinungsdatum lesen durftest 

KLICK zur Rezension
Vielen Dank an den Aufbau-Verlag.


 

34. ein Buch das 2015 erschienen ist 

Der Sommer der Sternschnuppen von Ava Jordan
Ella ist auf der Flucht vor ihrem alten Leben. Sie verlässt überstürzt New York und fährt nach New Harbor, den Ort ihrer Jugend. Dort trifft sie nicht nur ihre Jugendfreundin Tara wieder, sondern lernt auch den Schriftsteller David kennen. Aber das mit David ist kompliziert. Mindestens genauso kompliziert wie mit ihrem Ehemann Tom. Und was soll sie mit Mo tun, die viel zu früh Verantwortung für ein eigenes Kind übernehmen muss?
(Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Auch eine neue Reihe, in die man sich erst einlesen muss. Die Charaktere sind nicht sofort sympathisch, aber nach einigen Seiten wachsen sie dem Leser ans Herz.



35. ein Buch das 2014 erschienen ist
Diskobushaltestellenhierarchie von Erik Brandt-Höge

Hannes will raus. Raus aus Lüttstedt und rein ins pulsierende Leben von Berlin. Also geht er und tauscht Heimat gegen Freiheit. Nachdem ihn seine Freundin Leenke mit seinem besten Kumpel betrogen hat, kennt er bald jeden Club in Berlin. In Lüttstedt kannte er nur das Paradise hinterm Deich. Aber da gingen immer alle hin. Und wenn er mit seinem Kumpel in der Schlange vor der Disko stand, dann war das Versprechen der Nacht größer als alles andere. In der Stadt aber ist er allein. Sie macht ihn müde. Verzweifelt sucht er im Alltag nach Echtheit, gerät in einen Strudel und bemerkt viel zu spät, dass er sich in der Stadt, in der er sich finden wollte, zu verlieren droht. (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: ein Buch über meine Lieblingsstadt ♥ ansonsten naja...


36. ein Buch das 2012 erschienen ist

Lieblingslied von K.A. Milne
Eine tief bewegende Geschichte von Verlust, Reue, Vergebung - und Liebe.
In Wien begegnen Anna und Ethan sich zum ersten Mal. Es ist die große, die ganz große Liebe. Als sie heiraten, verspricht er ihr, ein Lied für sie zu komponieren, doch über die Jahre, in denen das Paar durch Höhen und Tiefen geht, gerät das versprochene Liebeslied in Vergessenheit. Als das Schicksal mit fürchterlicher Härte zuschlägt, sieht Ethan sich plötzlich mit der wichtigsten Frage seines Lebens konfrontiert: Ist es irgendwann zu spät, jenes Lied für seine große Liebe zu schreiben? (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: wirklich berührend und gut geschrieben, schnörkellos zu Herzen gehend.



37. ein Buch das im deutschsprachigen Ausland spielt
Monsieur Jean und sein Gespür für Glück von Thomas Montasser

Lange Jahre hat Monsieur Jean als Concierge im berühmten Grandhotel Tour au Lac in Zürich gearbeitet. Als er plötzlich in den Ruhestand verabschiedet wird, fragt er sich, was er mit dem Rest seines Lebens noch anfangen soll. Doch dann nimmt er sein kleines Notizbuch in die Hand, in das er die Wünsche und Geheimnisse der Hotelgäste und Angestellten stets sorgfältig und diskret notierte – und plötzlich hat er einen großartigen Plan. Zu viele Dinge, die noch nicht an ein gutes Ende geführt wurden, warten auf jemand, der dies ändern könnte. Unauffällig, wie es seine Art ist, beginnt Monsieur Jean die Fäden zu ziehen: Mit dem ihm eigenen Gespür für Menschen greift er in das Schicksal jener ein, denen das besondere Talent für Glück bisher fehlte. Die größte Herausforderung für Monsieur Jean wird jedoch Anastasia Feodora Baljanina, eine junge Ukrainerin mit großen Plänen und kleinem Budget. Ihr Versuch, mitten in Zürich ein charmantes kleines Café zu eröffnen, scheint zum raschen Scheitern verurteilt. Doch Monsieur Jean, ihr erster Gast, überlässt es auch bei ihr nicht dem Zufall, sondern versteht es, dem Lauf der Dinge eine andere Wendung zu geben und dabei dem kleinen Café de Balzac und Anastasias Glück auf die Sprünge zu helfen. Er hat da nämlich ein paar ganz besondere Ideen … (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: so ein wunderbares Buch, herzerwärmend. Noch eine klare Leseempfehlung!!!

38. ein Buch, das im englischsprachigen Ausland spielt

39. ein Buch das nicht in Europa oder den USA spielt

40. ein Buch mit einem Schauplatz, den Du schon besucht hast




41. ein Buch, das in der Vergangenheit oder in der Zukunft spielt

42. ein Buch mit Bildern / Illustrationen

Zwei Zebras in New York von Marc Michel-Amadry

Weil ihm das Geld für das Futter fehlte, sind dem Zoodirektor Mahmoud Barghouti im Gazastreifen die Zebras verhungert. Um den Kindern in den finsteren Zeiten dennoch die Freude zu erhalten, greift er kurzerhand zu Pinsel und Farbe und malt zwei Eseln Streifen. Der Kriegsberichterstatter der New York Times ist von dieser herzerwärmenden Geschichte so berührt, dass er darüber einen Artikel schreibt. Dieser wird auf fast magische Weise das Leben vieler Menschen verändern. Der ehrgeizige Unternehmensberater Mathieu aus Paris und die angesagte, aber einsame Malerin Mila in New York, der unerschrockene Nahost-Korrespondent James und die temperamentvolle DJ Jana aus Berlin finden durch die Geschichte der wundersamen Zebras aus dem Gazastreifen an einem klirrend kalten Januartag in New York zueinander. (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: ich bin mit dem Buch nicht warm geworden, auch wenn der Sinn dahinter sicher gut gedacht war. Nicht mein Buch...


43. ein Buch mit einer Zahl im Titel

Über den Dächern wir zwei von Angela Kirchner  
Erste Liebe. Zart und real: Die 17-jährige Mina ist perfekt darin, sich gegenüber Gleichaltrigen unsichtbar zu machen. Ein Unfall stellt ihre geordnete Welt auf den Kopf und lässt sie einen vorsichtigen ersten Schritt auf ihren Nachbarn Theo zu machen. Auf Theo, der es liebt, über den Dingen zu schweben. Dessen Rückzugsort das Garagendach zwischen den beiden Häusern ist. Und der schon ewig heimlich in Mina verschossen ist. Finden die beiden so unterschiedlichen Aussenseiter zusammen? über den Dächern wir zwei ist eine ganz besondere Liebesgeschichte von Angela Kirchner. Feinfühlig. Humorvoll. Echt. (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Auch bei diesem Buch geht es u.a. um Mobbing, ich finde es immer noch erschreckend! Die Liebesgeschichte ist aber wirklich schön! 



44. ein Buch mit einen Protagonisten (männlich oder weiblich), dessen Vorname mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie Dein eigener Vorname

Ich hab mich nie so leicht gefühlt von Lynda Mullaly Hunt
Von einem Tag auf den anderen landet Carley in einer Pflegefamilie. Ihr gewalttätiger Stiefvater sitzt hinter Gittern und ihre Mutter liegt im Krankenhaus. Carley verschanzt sich hinter einer Mauer aus sarkastischem Humor und derben Sprüchen. Sie fühlt sich fremd in der perfekten Bilderbuch-Familie der Murphys. Doch mit viel Geduld und Liebe zeigen die Murphys ihr, was es heißt, sich in einer Familie geborgen zu fühlen. Und irgendwann gibt Carley ihren Widerstand auf. Eine ganz neue Zukunft tut sich vor ihr auf. Aber dann will ihre Mutter sie zurück und Carley muss sich entscheiden ... (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Ich hätte mir ein anderes Ende gewünscht *schnief*, so ein schönes Buch.



45. ein Buch eines Selfpublishers (männlich oder weiblich) 
Ein Teil von uns von Kira Gembri
Ein Draufgänger, der sich von einem Risiko ins andere stürzt - das wäre der 19-jährige Aaron gerne. Stattdessen sitzt er seit seinem Nierenversagen fünfzehn Stunden pro Woche im Krankenhaus und erlebt Abenteuer nur im Kopf. Nia hingegen kann auf Abenteuer gut verzichten. Vor lauter Angst, ihre strengen Eltern zu enttäuschen, geht sie lieber gar keine Risiken mehr ein. Klar, dass es nicht gerade Liebe auf den ersten Blick ist. Aber keiner von beiden hätte sich je träumen lassen, dass ein Streit im Krankenhaus sie zum Abenteuer ihres Lebens führen könnte - und bis ans andere Ende der Welt. (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Tolles Buch und klasse Schreibstil, mir war heiß in der Sonne und ich hatte das Gefühl des Regens auf der Haut. Aaron ist supersymphatisch und Nia hätte ich anfangs gern mal geschüttelt.

Das E-Book ist nur bis zum Frühjahr 2016 exklusiv bei Amazon zum Einführungspreis erhältlich! Danach wird "Ein Teil von uns" als E-Book und Print vom Arena Verlag neu veröffentlicht.


46. ein Buch aus einem Indie-Verlag 

Gleichklang von Gabriele Schmid
„Was will er hier?“ Die Ärztin Samantha fragt sich ernsthaft, ob sie halluziniert oder ihr das Leben – eben in diesem Moment – einen besonders abscheulichen Streich spielt. Keine fünf Meter entfernt, steht, ebenfalls ganz in Weiß, der Mann, dem es vor zehn Jahren völlig egal war, dass eine kurze Affäre mit ihr Folgen hatte. Und er strahlt sie an, als hätte er nur auf sie gewartet, dort weiterzumachen, wo sie aufgehört hatten. Hier beginnen die schrecklichsten Wochen, die Samantha je erlebt hat. Tom weiß nichts von seinem Sohn Patrick, der an der unheilbaren, chronischen Krankheit Hämophilie, der Bluterkrankheit, leidet. Samantha ist stolz auf Patrick, darauf, wie er mit seinem Leben umgeht, und sie wird ihn beschützen – auch vor seinem leiblichen Vater, aus Angst, dass Tom auch Patrick enttäuschen wird. Als dann auch noch ihre Zwillingsschwester, die Anwältin Deborah, eine nicht weniger verzwickte Liebesgeschichte ins Haus bringt, geht endgültig alles drunter und drüber. Doch die Zwillinge halten zusammen, gemeinsam sind sie unschlagbar. Samantha weiß sich zu wehren und Deborah setzt ihren Charme ein, als sie plötzlich mit einem Stuttgarter Politskandal konfrontiert wird und nebenbei um die Liebe ihres Lebens kämpfen muss. Mit schwäbischem Witz und bodenständiger Tatkraft entführt uns die begnadete Erzählerin Gabriele Schmid in ihrem Debütroman in eine Welt, in der das echte Leben mit echter Liebe gemeistert wird. Besonders berührend und mit großer Sachkenntnis beschreibt sie den Umgang mit der Hämophilie und inspiriert ihre Leser zu Kraft, Mut und Hoffnung. (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: leicht, spritzig und gut zu lesen
http://www.spiritbooks.de/



47. ein Buch, das bisher nur als eBook erschienen ist

Was vor dir noch keiner sah von Susanna Ernst
Ein Mädchen und ein Junge.
Eine Liebe mit Hindernissen.
Ein Sommer, in dem sich alles ändert.
Neue Stadt, neue Schule, neue Leute. Leo ist heilfroh, sein altes Leben hinter sich zu lassen. Als er die stille Marie kennenlernt, ist er von ihr fasziniert. Doch was, wenn sie sein Geheimnis erfährt?
Marie würde alles dafür geben, die Zeit zurückdrehen zu können, zurück zu dieser einen falschen Entscheidung. Aber das ist unmöglich und so verkriecht sie sich in ihrem kleinen Schneckenhaus aus Schuld.
Bis sie auf Leo trifft, der ganz anders ist als die anderen. Und obwohl sie sich dagegen wehrt, stellt er ihre Welt mit jedem Tag ein bisschen mehr auf den Kopf. (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Ein berührendes Buch über Mobbing und wie die Betroffenen darunter leiden. Das wünsche ich keinem Jugendlichen und ich bin froh, dass es während meiner Schulzeit noch kein Fratzenbuch o.ä. gab!




48. ein Buch aus dem Verlag, aus dem (mit) die meisten Bücher auf Deinem SuB liegen 
Der vergessene Garten von Julia Williams
Lovelace Cottage muss unbedingt renoviert werden. Aber seit dem Tod seiner Frau fühlt sich Joel allein gelassen. Sein kleiner Sohn, der Job – da bleibt kaum Zeit sich noch um Haus und Garten zu kümmern.
Obwohl der Vater ihrer Töchter sie damals verließ, ist Laurel glücklich. Doch plötzlich ist er wieder da und mit ihm die Gefühle, die sie all die Jahre unterdrückt hat.
Und dann kommt Kezzie aus London nach Heartsease. Mit ihrem Enthusiasmus und ihren Ideen bringt sie neuen Schwung in den Ort das Leben ihrer neuen Nachbarn. Doch auch Kezzie hat etwas, wovor sie davonläuft. Aber es ist ja Sommer, eine Zeit des Neubeginns, und vielleicht ist es genau das, was die drei am meisten brauchen – Sommer in ihren Herzen.
(Quelle: Amazon) Kurzfazit: Ein schönes Buch über die berührende Familiengeschichte rund um einen Knotengarten. Was das ist, wusste ich gar nicht, empfand ihn aber schon beim Lesen als wunderschön.


49. ein Buch, das Dir geschenkt wurde


50. ein Buch, das Du ausgeliehen hast (Bücherei oder privat)

Und plötzlich klopft mein Herz von Kat Spears

Jesse erledigt alles – für Geld! Drogen verticken, Prüfungen fälschen, Losern zu einem Date verhelfen, alles kein Problem. Der Rest ist irrelevant. Denn Jesses Mutter ist tot, sein Vater eine Null und die Welt ein Ort, an dem man sich besser nicht zu viele Gedanken macht. Als der Footballkapitän und ausgemachte Idiot Ken Jesse 200 Dollar bietet, damit er ihn mit der engelsgleichen Bridget verkuppelt, stimmt also der Preis. Doch der Auftrag ist heikel: Jesse muss sich ins Altersheim schmuggeln, einen Opa »borgen« und sich auch noch mit Bridgets behindertem Bruder Pete anfreunden, um einen Blick hinter die perfekte Fassade dieses Mädchens zu erhaschen. Was dabei herauskommt? Bridget ist tatsächlich perfekt und Jesse hoffnungslos in sie verliebt … (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: wunderbar, ich bin auch hoffnungslos verknallt in dieses Buch
ausgeliehen in der Online-Bibliothek SKOOBE

51. ein Wanderbuch, ein Buch, das Du einer Wanderbuchkiste entnommen hast, ein Buch aus einem öffentlichen Bücherschrank oder ein Buch, das über Bookcrossing zu Dir gefunden hat

52. ein Buch, das Du mit verbundenen Augen aus dem SuB gezogen hast

53. ein Buch mit weniger als 300 Seiten 

Der Leo Plan von Janne Schmidt
Den Exfreund mit einem fiesen Macho eifersüchtig machen. Der perfekte Plan. Denkt sie. Anne leidet an akutem Herzbruch, denn ihr Freund Leo hat mit ihr Schluss gemacht. Grundlos und aus heiterem Himmel. Doch anstatt weiter mit den Tränen zu kämpfen, beschließt Anne, ihn zurückzuerobern – und zwar indem sie ihn eifersüchtig macht. Mit Marc, einem arroganten, selbstgefälligen, unhöflichen und zugegebenermaßen ganz gut aussehenden Idioten, der mit seinen Freunden gewettet hat, dass er Anne rumkriegt. Er ist das ideale Opfer für ihren Plan, denn er spielt nur mit ihren Gefühlen und sie nur mit seinen. Da kann doch gar nichts schiefgehen. Oder? (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Liest sich einfach weg, gutes Buch



54. ein Buch mit mindestens 400 Seiten

Puffin Island 01 – Einmal hin und für immer von Sarah Morgan
Puffin Island vor der Küste Maines ist der perfekte Ort, um abzutauchen – und der denkbar schlechteste, wenn man sich wie Emily panisch vor dem Ozean fürchtet. Überall blaues Meer! Doch um ihre kleine Nichte vor dem Hollywood-Wahnsinn zu schützen, stellt sie sich ihrer größten Angst. Bald verfällt sie selbst dem Charme der Insel – sowie ihrer charismatischen Bewohner. Insbesondere dem Yachtclub-Besitzer Ryan Cooper. Ob er alle Frauen so verführerisch küsst, die einen Sommer hier verbringen? Eines weiß Emily bestimmt: Dieser Mann ist mit allen Wassern gewaschen … (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Endlich eine neue Reihe von Sarah Morgan! Und was soll ich sagen... ich liebe sie und kann den nächsten Band kaum erwarten.




55. ein Buch mit mindestens 500 Seiten 




56. ein Buch, das mehr als 333 Gramm wiegt

57. ein Buch aus einer Reihe

Zeit der Liebe in Thunder Point von Robyn Carr Hank Cooper ist ein Abenteurer, den es nie lange an einem Ort hält. Auch in dem idyllischen Thunder Point ist er bloß auf Durchreise. Sobald er sich um das Erbe eines Freundes gekümmert hat, will er weiterziehen. Doch Hank erwartet eine Überraschung in Gestalt der attraktiven Pilotin Sarah. Seit Langem hat er sich nicht mehr so zu einer Frau hingezogen gefühlt. Ohne es zu wollen, steht er am Scheideweg: Kehrt er in sein altes Leben zurück – oder lässt er es zu, dass sein Herz ein Zuhause findet?  (Quelle: Amazon)
Kurzfazit: ENDLICH wieder eine neue Robyn-Carr-Serie, ich liebe sie jetzt schon!!!



58. ein Buch, das schon mindestens ein Jahr auf Deinem SuB liegt

59. ein Buch, das Du vorbestellt hast 

Rose Harbor 03 – Sommersterne von Debbie Macomber
Es ist Sommer geworden im Städtchen Cedar Cove. Jo Marie Rose, die Besitzerin des Rose Harbor Inn, verbringt die meiste Zeit im Garten – zusammen mit Mark Taylor, der ihr bei der Instandhaltung zur Hand geht. Und obwohl sie allen, und auch sich selbst, versichert, dass Mark nur ein Freund ist – sie muss ständig an ihn denken. Auch ihre Gäste haben mit ihren Gefühlen zu kämpfen: Ellie Reynolds ist in Cedar Cove, um sich mit einem Mann zu treffen, der ihr gehörig den Kopf verdreht hat. Maggie und Roy Porter wollen ihren Urlaub nutzen, den Funken zurück in ihre Ehe zu bringen. Was werden die lauen Nächte für sie alle bereithalten?
(Quelle: Amazon)
Kurzfazit: Wie auch in den ersten beiden Teilen geht es um Jo Marie Rose und wie sie sich einlebt und den Schmerz überwindet. Daneben erfahren wir aber auch in diesem Buch wieder die Geschichten ihrer Gäste. Einfach nur klasse und ich überlege, mir diese Reihe als "echtes" Buch für mein Bücherregal zu kaufen. 



60. ein Buch das jemand für Dich bestimmt hat – Du wählst drei bis fünf Bücher aus, fotografierst oder stellst sie anderweitig auf Deinem Blog vor und lässt Deine Leser abstimmen, welches Du als nächstes lesen sollst
 



Fortschritte:



Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember