Sonntag, 22. Mai 2016

Punkt, Punkt, Punkt - 2016/21 mit Sunny

Bei Punkt, Punkt, Punkt gibt ein Teilnehmer sonntäglich ein Wort vor, zu dem dann alle anderen Teilnehmer einen Beitrag posten können, gerne mit eigenem Foto oder wie immer sie wollen.

Sandra wird die Worte für eine gewisse Zeit im Voraus einsammeln und in einer Tabelle für diejenigen, die sich nicht überraschen lassen oder vorbloggen wollen, zur Verfügung stellen.

♥ Auch in 2016 spendet Sunny wieder ♥. Pro abgegebenem Bild/Beitrag werden 5 Cent auf das Spendenkonto gerechnet. Das Geld bekommt in 2016 stellvertretend für viele Stiftungen dieser Art Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V. . 
Mehr Informationen und ein Anmeldeformular findet ihr in diesem Artikel.

Das 21. „Punkt, Punkt, Punkt“ lautet:


                              Haustiere


Wir hatten zuhause bei meinen Eltern eine Katze und ich hatte einen Vogel. Also noch einen, einen echten, einen Wellensittich. *grins*

In Bayern hatten wir Melina - ein Mitbringsel von Anton. Anton war mein griechischer Vermieter und er hat sie gefunden und in der Jackentasche nach Deutschland geschmuggelt. Sagte er jedenfalls :)

Wieder in Berlin hatte ich dann Mini und Schnuppi, von denen ich mich leider kürzlich trennen musste. Ich vermisse sie sehr, aber Mini war zu krank und der Große hat ein neues Zuhause gefunden.

So sehr ich sie auch vermisse, genieße ich doch auch meine Wohnung ohne Katzenhaare. Ich habe für mich entschieden, mir keine Haustiere mehr anzuschaffen.





Sunny, Iris und ich werden heute die Berliner Gewässer unsicher machen... und dann muss ich Sunny leider auch schon wieder ziehen lassen... also fliegen...


Jedenfalls werden wir den Tag heute noch genießen. Beginnend mit einem Frühstück auf dem Balkon, welches ich jetzt vorbereite und mich deshalb jetzt in die Küche verabschiede.

Habt auch einen tollen Sonntag.


Kommentare:

  1. Ich seh euch! :-) Frühstück, Käffchen, Zigarettchen und Sonne...Herrlich!

    Mensch Claudia, ich bin ganz erschüttert, was ich da oben lese wusste ich gar nicht! Ich hatte zwar mitgekriegt, dass Mini so krank war, aber dann ging es zuhause doch schon wieder besser, oder? Da hast du dich aber mehr als tapfer gehalten, du warst doch die knallverrückteste Katzentante überhaupt! :-)
    Ich verstehe, dass du jetzt keine neue mehr willst, mir geht es auch so. Im Moment jedenfalls.

    Machts euch noch nett, ihr Süßen!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so war es, du hättest gerne bei uns sein dürfen :)
      Danke, Du Liebe, es war auch eine schwere Entscheidung und sie fehlen. Aber es war die richtige Entscheidung, für uns alle.
      LG und wir waren wieder Dampfer fahren :) es war mehr als nett ♥
      LG Claudia

      Löschen
  2. Liebe Claudia,
    es tut immer weh, wenn ein Haustier von uns geht, ich kann das gut nach empfinden, denn nach meiner letzten (heißgeliebten) Mieze habe ich auch darauf verzichtet, mir direkt wieder etwas Neues ins Haus zu holen.
    Viel Freude und ein fröhliches Beisammensein am heutigen Sonntag,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,
      vielen Dank ♥ und wir hatten eine wirklich schöne Zeit, für mich jedenfalls. Ich hoffe, dass es Sunny auch gefallen hat.
      LG Claudia

      Löschen
  3. Ohjeee, traurig ist es immer wieder, wenn man Tiere verliert..egal auf welchem Wege.
    Aufgrund meiner Allergien haben wir auch keine Tiere. Mich würden die Haare auch stören, die ja überall herumfliegen.

    Habt noch eine schöne Zeit du und Sunny!

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Haare, besonders die vom Großen, waren wirklich überall und ich finde sie heute noch. Es gab auch Besucher, die wegen den Katerbuben absagen mussten.
      UNd die schöne Zeit hatten wir, leider wie immer zu kurz und zu schnell vorbei.
      LG Claudia

      Löschen
  4. Es freut mich, dass der Große ein neues Zuhause gefunden hat! Danke für die schönen Wochenendmomente, bei denen ich dabei war.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes, danke dass du dabei warst, es war immer sehr schön und fröhlich!
      LG Claudia

      Löschen
  5. Hallo Schnecki,

    man merkt, wie sehr dir deine Süßen fehlen, deswegen habe ich das Thema auch nur sachte angesprochen. Danke für wunderschöne Tage bei dir, gemütlich entspannt, entdeckungs- und ideenreich und mit viel Wasser - herrlich. ♥♥
    Eine streßfreie Woche mit gemütlichen Auflagen und vielen Sonnenstunden.

    Knutschi
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schnecki, die Auflagen... hachja, nun sind sie da :) war aber auch ohne supergemütlich mit dir und ich freue mich auf ein nächstes Mal, mit Auflagen :)
      Knutschaaaaaaaaaaaa

      Löschen
  6. Oh, das ist furchtbar. Mini ist der Kleine auf dem zweiten Bild? So ein süßer Kerl

    LG, Inch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Inch,
      ja, furchtbar beschreibt es gut. Es war eine, gelinde gesagt, beschi... Zeit!
      LG Claudia

      Löschen
  7. Das habe ich noch gar nicht mitbekommen. Es tut mir wirklich sehr, sehr leid für dich! Ich kann mir denken, wie schwer dir der Abschied von deinen Katerbuben gefallen ist, besonders von Mini.
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann mir wirklich vorstellen wie schwer das sein muss, sich zu trennen. So ein Abschied ist wirklich schwer :(

    AntwortenLöschen