Mittwoch, 3. Februar 2016

Leserückblick Januar 2016


Im Januar hatte ich viel Lesezeit und sogar Zeit für Rezensionen. Ein guter Lesemonat.

In meinen „Kurzfazits“ führe ich ja schon so eine Art „Leseliste“, hier möchte ich euch einfach meine Tops und Flops kurz zusammenfassen.



Die Mittwochsbriefe von Jason F. Wright
Kurzfazit: so berührend! spannend, sehr gut geschrieben. In einem Rutsch gelesen, Leseempfehlung!

 
Monsieur Jean und sein Gespür für Glück von Thomas Montasser
Kurzfazit: so ein wunderbares Buch, herzerwärmend. Noch eine klare Leseempfehlung!!!

 
Die kleine Insel am Ende der Welt: ein Sommermärchen von Richard Mackenrodt
Kurzfazit: irgendwie hatte ich mir viel viel mehr vom Buch versprochen, es war gar nicht spritzig und lustig. Ein wenig spannend, aber insgesamt höchstens ne 4 in Schulnoten.


Diskobushaltestellenhierarchie von Erik Brandt-Höge
Kurzfazit: ein Buch über meine Lieblingsstadt ♥ ansonsten naja...

 
Kein Winter ohne dich von Cat Lewis
Kurzfazit: *gähn* Mädchen liebt Rockstar... langweilig.

 
Mein fast perfektes Leben von Jonathan Tropper
Kurzfazit: Spannend, berührend... in einem Rutsch gelesen und geheult und gelacht. Und mich in Dougs Eltern verknallt! Sehr schöne Familiengeschichte!

 
Magie der Weihnacht von Richard Paul Evans
Kurzfazit: Mark Smart schreibt unheimlich fesselnd und bildhaft, man wähnt sich genau dort, was er gerade beschreibt. Die Geschichte ist herzzerreissend, Taschentuchalarm. Leseempfehlung!!!

 
Zwei Zebras in New York von Marc Michel-Amadry
Kurzfazit: ich bin mit dem Buch nicht warm geworden, auch wenn der Sinn dahinter sicher gut gedacht war. Nicht mein Buch...

 
Flieg, so hoch du kannst von Barry Jonsberg
Kurzfazit: wie schlimm muss es sein, einen wachen scharfen Verstand in einem Körper zu haben, der so gar nicht macht, was eben dieser Verstand ihm sagt. Das Buch hat mich wirklich nachhaltig beeindruckt!

 
Press Play. Was ich dir noch sagen wollte von Steven Camden
Kurzfazit: Hätte ich gewusst... Fantasie! Aber es war auszuhalten und sogar wirklich spannend. Ein gutes Buch!

 
Mein Nachbar und ich von Kirsten Wendt und Marcus Hünnebeck
Kurzfazit: ich fands weder heiter, noch romantisch und prickelnd auch nicht. Nette Geschichte um einen KitaStreik, der mir als viel zu harmlos in der Folge für die betroffenen Eltern dargestellt wurde. Muss man nicht gelesen haben.

 
Gleichklang von Gabriele Schmid

Kurzfazit: leicht, spritzig und gut zu lesen

 
Und plötzlich klopft mein Herz von Kat Spears
Kurzfazit: wunderbar, ich bin auch hoffnungslos verknallt in dieses Buch

 
Küsse auf Gansett Island (Die McCarthys, Band 6) von Marie Force
Kurzfazit: wenns keine Serie wäre und die liebe ich... eigentlich ist es nur ein geschriebener Porno mit wenig Handlung
 

Liebe misst man nicht in Jahren von Britta Orlowski - Klick zur Rezension

Zwei für immer von Andy Jones - Klick zur Rezension

Lemmy - White Line Fever: Die Autobiographie von Lemmy Kilmister       
 
♫♫♫ R.I.P. Lemmy ♫♫♫




TOP:
  • Die Mittwochsbriefe von Jason F. Wright 
  • Monsieur Jean und sein Gespür für Glück von Thomas Montasser
  • Liebe misst man nicht in Jahren von Britta Orlowski
  • Zwei für immer von Andy Jones
  • Lemmy - White Line Fever: Die Autobiographie von Lemmy Kilmister

FLOP:
  • Die kleine Insel am Ende der Welt: ein Sommermärchen von Richard Mackenrodt
  • Mein Nachbar und ich von Kirsten Wendt und Marcus Hünnebeck

Gelesene Bücher:  17
davon eBooks: 15
davon „richtiges“ Buch: 2

Gelesene Seiten:  5.266 Seiten
Gelesene Seiten pro Tag:  170 Seiten

Gelesene Bücher 2016: 17
Gelesene Seiten 2016: 5.266 Seiten

Kommentare:

  1. Guten Morgen Claudia!

    Wow, da hast du ja ganz schön viel gelesen O.O Und ich kenne davon kein einziges Buch!
    Aber wenigstens überwiegen die Tops :D

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Rückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Aleshanee,
      aber nicht alles passte zur Motto-Challenge :) und unser Lesegeschmack ist wirklich verschieden. *grins*
      herzlichst
      Claudia

      Löschen
  2. Hui! Das nenn' ich doch mal einen erfolgreichen Monat! :-)
    Und von den vielen Büchern nur wenig Flops, das kann sich wirklich sehen lassen!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es war ein wirklich guter Monat :)
      Liebe Grüße
      Claudia

      Löschen