Samstag, 7. Februar 2015

Lesemonat Januar 2015


Der Januar war geprägt vom Korrigieren und Helfen bei den Story-Pics 2014, eine Aktion von Sunny. Hier haben im Jahr 2014 38 Blogger jeden Sonntag ein Foto und ein dazu gehöriges Wort gespendet. Aus den Wörtern des jeweiligen Bloggers haben dann 7 Schreiberlinge eine Geschichte für jeden geschrieben. Diese erscheinen demnächst als E-Book.

Und ich darf das neue Buch von Claudi Feldhaus sowie das dazugehörige Expose' vorlektorieren, worüber ich mich sehr freue.

Zum Freizeit-Lesen blieb dadurch wenig Zeit.


In meinen Kurzfazits führe ich ja schon so eine Art „Leseliste“, hier möchte ich euch einfach meine Tops und Flops kurz zusammenfassen.


Gelesen:
 

  • Vom Sand in deinen Schuhen von Babett Weyand
  • Wir haben Raketen geangelt von Karen Köhler
  • Das kleine große Glück von Lucy Dillon
  • Ein Mann namens Ove von Fredrik Backmann
  • Drei Tage Manhattan - Begleitung gesucht von Tasmina Perry
  • Mein Sommer am See von Emylia Hall
 
TOP:
Wir haben Raketen geangelt
Mein Sommer am See


FLOP:
keines



Gelesene Bücher: 6

davon eBooks: 4
davon „richtiges“ Buch: 2

Gelesene Seiten: 237 Seiten
Gelesene Seiten pro Tag: 77 Seiten

Gelesene Bücher 2015: 6
Gelesene Seiten 2015: 2377 Seiten

Kommentare:

  1. Mir fehlt momentan nicht nur die Zeit, auch die Lust, ein Buch in die Hand zu nehmen. Ich habe diesen Monat bisher erst die Story-Pics gelesen und in einem Buch gestörbert, dass ich schon seit fast vier Wochen beenden will :(

    AntwortenLöschen
  2. Noch ein Topp für die Raketen....
    Wäre ich vom Buchhandlungsfeeling bei dem Buch nicht drauf gekommen....naja, mal sehen, vielleicht lese ich es ja doch irgendwann :-)

    AntwortenLöschen