Sonntag, 23. November 2014

Story-Pics 2014 - 47


Heute bin ich auch mal wieder dabei und möchte euch einen meiner Lieblingsmonate vorstellen. Den November, den niemand sonst so richtig mag. Ich finde ihn toll, also überwiegend. Auf das Fiesel-Niesel-Wetter und die schlechte Sicht auf schlecht oder gar nicht beleuchtete dunkel angezogene Radfahrer kann ich verzichten, aber ich mag die Ruhe, die mit dem November bei mir einkehrt. Endlich ohne schlechtes Gewissen den Tag lesend auf dem Sofa verbringen können, die klare Herbstluft - wenn man sich doch mal rauswagt. Meine Lieblingsjacke anziehen können, endlich wieder alle meine vielen tollen Schals und Tücher tragen zu dürfen. Mein Geburtstag. Die Aussicht auf den Weihnachts-/Jahreswechsel-Monat mit einigen freien Tagen...
also, ich mag den November!





Es blühen sogar noch Rosen, die hab ich vergessen zu fotografieren



Das heutige Wort für meinen Schreiberling ist 

NOVEMBER




Hinter dem Story Pic verbirgt sich Folgendes:

  • 38 Blogger
  • im besten Fall 38 sonntägliche Pics mit einem Wort
  • mehrere Schreiberlinge rund um Sunny
  • 38 Storys, pro Blog eine, aus den gespendeten Wörtern - bisher geheim, sogar der Autor.
  • Wir kennen nur unsere Wörter und die der Mit-Blogger,
  • und natürlich unser Genre, denn das durften wir uns wünschen
Am Ende des Jahres spendet Sunny der Adra-Stiftung pro Wort 0,05 €.


Meine bisherigen Worte: 


Zauber(innen), Liebe, Sohle(n), sehnsüchtig, alltäglich, lästig, innig, parallel, verletzt, gemundet, Schatten, bizarr, Vorfreude, Glückspilz, gigantisch, Zuhause, Spinner, Fan, Babylon, Resteverwertung, Gewinner, Eisberg, Wetter, Schönheit, Freundin, Haarpracht, Chili, Echte


Montag, 17. November 2014

Winterapfelgarten von Brigitte Janson


©Verlag Ullstein eBook, Amazon

Produktinformation


  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: List Taschenbuch (10. Oktober 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 354861230X
  • ISBN-13: 978-3548612300 

Claudia, Sara und Jule, drei ganz unterschiedlich wunderbare Frauen, dazu Elisabeth, ebenfalls wunderbar. Claudia ist plötzlich zu alt für ihren Job, Sara bricht aus einer langweiligen Ehe aus und Jule ist vor Schmerzen und Mutlosigkeit ganz „grau“ geworden, nachdem sie als angehende Profireiterin einen Unfall hatte. Und Elisabeth? Fühlt sich „ins Grab gezogen“. Dann findet Claudia einen köstlichen Apfel und verfolgt den zurück bis in seine Heimat, das „Alte Land“.

Dort findet sie einen Platz für sich und Hoffnung für Jule, Sara findet dort eine Aufgabe und Elisabeth… kommt irgendwie an und… aber lest selbst. Lest von der Stute Carina, von Lotte und von Rührei und Solei… von dem Biedermeiersofa und Johann, vom Ankommen, seinen Platz finden, Hoffnung schöpfen. Von der Liebe, alt, neu und ganz neu. Einem Neubeginn. Einem wundervollen Neubeginn.

Dieses Buch hat mich verzaubert, von der ersten Seite an. Es ist anrührend und ließ mich weinen, es ließ mich lachen und es ließ mich mit einem verzückten Gefühl zurück, als ich es zumachte. Nachdem ich es nicht aus der Hand legen konnte.

Und das, weil es unglaublich liebevoll geschrieben ist und eine ruhige, stetige Spannung beinhaltet. Der Schreibstil ist einfach mitreißend, leicht und fröhlich, aber auch nachdenklich und ruhig. Hoffnungsvoll.

Für mich ein ganz typisches, wunderbares Frauenbuch. Mit vorhersehbaren Happy-Ends, aber HEY!, das will ich doch auch so haben!

Was ich aus diesem Buch, neben dem Gefühl, ein wunderbares Buch gelesen zu haben, mitnehme, ist: Das, was als das Schlimmste aussieht, was dir passieren kann, kann ganz neue Möglichkeiten eröffnen und zum Glück deines Lebens werden. 

Unbedingte Leseempfehlung und ein Buch, das definitiv in meinem Bücherregal bleiben MUSS! Vielen Dank, Frau Janson, dass ich dieses Juwel unter den Büchern lesen durfte, und danke Claudia von ClaudiasBücherregal, für die Möglichkeit einer Gastrezension.


Natürlich ein 5-Hintern-Buch!

Sonntag, 16. November 2014

Gelesen im Oktober 2014


Ich mag den Herbst, er bedeutet für mich LESEWETTER ♥
Gelesen:


  • Was bleibt, wenn du gehst von Amy Silver
  • Hope's Crossing - Zurück zum Glück von RaeAnne Thayne
  • Nur die Liebe heilt: Hope's Crossing 2 von RaeAnne Thayne
  • Hope's Crossing: Zauber der Hoffnung von RaeAnne Thayne
  • Ein Sommer in Cornwall von Liz Fenwick
  • Sterne über Cornwall von Liz Fenwick
  • Die Achse meiner Welt von Dani Atkins
  • Herzkirschen von Hannah Kaiser
 
TOP:

Hope's Crossing - Zurück zum Glück von RaeAnne Thayne
Nur die Liebe heilt: Hope's Crossing 2 von RaeAnne Thayne
Hope's Crossing: Zauber der Hoffnung von RaeAnne Thayne

FLOP:
keines wirklich, allerdings mochte ich "Die Achse meiner Welt" nicht so sehr und verstehe mal wieder den Hype um das Buch nicht.


Gelesene Bücher:  8
davon eBooks: 8
davon „richtiges“ Buch: 8

Gelesene Seiten: 2.823 Seiten
Gelesene Seiten pro Tag: 92 Seiten

Gelesene Bücher 2014: 130
Gelesene Seiten 2014: 43.396 Seiten