Sonntag, 9. Februar 2014

Februar 2014 - Eine Reise durchs Buchregal-Challenge

Veranstaltet von "Jackys Bücherregal"

http://jackys-bücherregal.de/eine-reise-durchs-buchregal-challenge-ankuendigunganmeldung/
Klick führt zum Ankündigungsbeitrag

  • Aufgabe 1 – Stelle uns kurz deinen Lieblingsverlag und 3 Bücher aus dessen Programm vor, die dich begeistert haben.
  • Aufgabe 2 – Ein Buch, welches so absolut nicht in dein Buchregal passt. Also eins, dass z.B. optisch auffällt oder  vom Genre her nicht dazu passt.
  • Aufgabe 3 – Schreibe eine Rezension zu einem Buch, welches eine Autorin geschrieben hat.

  
Aufgabe 1: ganz logisch, mein Lieblingsverlag ist:


©Verlagshaus el Gato
   Verlagshaus el Gato

warum? Weil ich der Verlegerin persönlich verbunden bin und ich sie sehr gern hab. Weil ich einen Heidenrespekt vor ihrer Arbeit habe und ihren Mut bewundere, unbekannten Autoren in allen Genren eine Chance zu geben. Weil ich weiß, dass Andrea el Gato ihren Autoren zugewandt ist und immer unterstützend, ohne zu verbiegen und zu diktieren, helfend zur Seite steht.



Von der website des Verlages: 
Wer sind wir
Zuerst: Wir sind ein kleiner Verlag. Der Motor des Ganzen ist meine Wenigkeit – Andrea el Gato. Aber ich kann nur mithilfe der zahlreichen Zahnräder gut funktionieren, die diesen Motor antreiben, mit den notwendigen Schmierstoffen versorgen, reparieren, motivieren und pflegen.
Besonders erwähnen möchte ich Claudia Leonhardt, die mir im Lektorat so hilfreich zur Seite steht.
Unsere tollen Cover wurden in den vergangenen Monaten von Markus Erkens gestaltet, neu hinzugekommen sind jetzt die Agentur Grafik & Design Morgenstern sowie Agentur Grafikdesign TomJay.
Die Auslieferung und Fakturierung unserer Titel wird über den Medienservice Runge – Runge Verlagsauslieferungen abgewickelt. So können Buchhandlungen und Leser schnell, unkompliziert und sicher ihre Titel bestellen.
Letztendlich gibt es noch einen stillen Geist, der sich um sämtliche technische Belange kümmert.
Am Ende kann ein Verlag nur so gut sein wie seine Autoren. Daher hier an dieser Stelle ein dickes Danke an Euch, die ihr mir Euer Vertrauen geschenkt und Eure Manuskripte anvertraut habt. 
Welche Bücher mich begeistert haben:
Nur drei? es sind mehr!!! 

©Verlagshaus el Gato

Natürlich Familie, Liebe und andere Sorgen von Claudi Feldhaus ♥, die ich mit dem Lektorat unterstützen durfte. Wir hatten viel Spaß und ich liebe dieses kleine feine Büchlein mit dem großen Inhalt!

Zum Inhalt:
Mit ihren gerade 25 Jahren hat Adele schon herbe Schicksalsschläge einstecken müssen: früh verstarben beide Elternteile, seit Jahren herrscht Streit mit ihrem Bruder, ihr Traum eine erfolgreiche Autorin zu werden, erfüllt sich einfach nicht. Deswegen ist sie dankbar, fernab von Verpflichtungen und ehelichen Hafen ein Dasein in Unabhängigkeit zu führen. Viel Sex, noch mehr Spaß und eine hervorragende Gesundheit machen ihre kleine Harmonie perfekt. Doch jäh wird sie aus diesem überschaulichen Lebenswandel gerissen, als auch ihr Bruder und dessen Familie bei einem Unfall getötet werden, und sie die einzige Angehörige ihres neunjährigen Neffens Basti ist.


Dann, ganz untypisch eigentlich für mich:
©Verlagshaus el Gato

Rauklands Sohn (ein Jugendroman) von Jordis Lank (Raukland Triologie)

Meine Rezension: <--- klick
 

zum Inhalt:

Für jemanden, der vor einem Kampf davonläuft, hat der 17-jährige Königssohn Ronan nichts als Verachtung übrig. Schlimm genug, dass er gezwungen ist, dem hasenfüßigen Liam das Fechten mit dem Langen Schwert beizubringen: Ronan verliert obendrein den Thron, wenn er dabei versagt. Um im Kampf bestehen zu können, muss Liam jedoch nicht nur sich selbst vertrauen, sondern auch seinem Lehrmeister. Als aus der erzwungen Verbindung langsam Freundschaft wird, ist es auf einmal Ronan, dem der größte Kampf bevorsteht: Wählt er den Thron, oder steht er zu dem einzigen Freund, den er je hatte?
Bereits erschienen: Rauklands Sohn März 2013 , Rauklands Blut Oktober 2013  ganz bald: Rauklands Schwert” Frühjahr 2014


und ein Roman, der mich sehr berührt hat und mir etwas für mein Leben mitgegeben hat, das "Goldatmen":

Die Goldatmerin von Susanne Markgraf

Meine Rezension: <--- klick
©Verlagshaus el Gato
zum Inhalt:
Lisa Lehmann, 13 Jahre alt, ist alles in allem ein ziemlich pfiffiges Mädchen. Allerdings: Lisa tickt nicht richtig. Deshalb geht sie jede Woche zu Frau Dr. Freudensprung, die nicht nur Psychologin, sondern darüber hinaus auch Farbmagierin und Hüterin eines ganz besonderen Tores ist. Bald wird klar, warum Lisa nicht richtig tickt: Es hat etwas mit dem Vater zu tun. „Lisa … komm … lass mich das machen …”. So lockt Lisas Schattenschwester Lena sie an fremde, geheimnisvolle Orte, sobald der Vater auf der Bildfläche erscheint. Immer stärker wird Lisas Drang, zu erfahren, was es mit dem Vater auf sich hat. Mit der Hilfe von Frau Doktor Freudensprung, dicht gefolgt von den Völkern der Do’inoboroì und der Di’erabinaì sowie den Wiesenleuten, gelangt Lisa endlich an das Tor der Tore, hinter dem sich der Abgrund der vollkommenen Erinnerung befindet. Gut, dass Lisa in die Geheimnisse des Goldatmens eingeweiht wird, denn nur dank dieser speziellen Farbmagie wird sie am Ende ihrer Suche eine erstaunliche Entdeckung machen …
Noch schnell ein paar Empfehlungen:


Das Lachen des Kookaburra Roman  von Kate Sunday  ©Verlagshaus el Gato
Der Duft der Maiglöckchen Krimisatire von Heidrun Böhm  ©Verlagshaus el Gato

Im Schatten der Rache Thriller von Pamela Gelfert  ©Verlagshaus el Gato
Luftpost
von Leo Pinkerton
©Verlagshaus el Gato
Kabischubi und die Herzsteine Kinderbuch für Erwachsene von Stephanie Urbat-Jarren  ©Verlagshaus el Gato














So, also die Frage zum Lieblingsverlag sollte ausführlich beantwortet sein :)


2. Das Buch, das zwar wirklich gut zu mir, aber nicht in mein Bücherregal passt:)


©Rechte an den Covern bei den jeweiligen Verlagen
©Sandra Hausser



Der Hintern :) von meiner Freundin Sandra Hausser


Er ist grün, und groß... und großartig!

Rezension:  <--- klick

und weil ich ihn so liebe, hat er einen Platz bei meiner Lieblingsautorin im Regal gefunden :)


3. Aufgabe: Rezension zu einem Buch einer AutorIN

Das Haus am Hyde Park von Monica McInerney

©Verlag Goldmann, Amazon


Rezension <--- klick

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen