Sonntag, 9. Februar 2014

Die Liste der vergessenen Wünsche von Robin Gold

 ©Blanvalet, Amazon
Danke, liebe Bibilotta, dass du mir dieses Buch geschenkt hast ♥

Zum Inhalt, übernommen von Amazon:

Kurzbeschreibung

Eine Geschichte über Verlust, Kindheitsträume und einen Neubeginn

Früher war alles einfacher. Abschiede zum Beispiel. Als die achtjährige Clara Black – in einem schwarzen Badeanzug – ihren Kater »Schweinebraten« beerdigt, ahnt sie nicht, dass das Leben noch einen viel größeren Verlust für sie bereithalten würde: Jahre später stirbt ihr Verlobter kurz vor der Hochzeit. Es bricht Claras Herz. Doch dann findet sie eine alte Liste mit ihren Kindheitswünschen, die vor ihrem 35. Geburtstag in Erfüllung gehen sollten. Ganz unverhofft wird die Liste zu Claras Rettungsanker – und zum Weg zurück ins Glück …

 


Meine Meinung: Eine bekannte Geschichte, allerdings schön erzählt, in leisen, innigen und zärtlichen Worten. Die Sprache ist klar und lässt den Leser genau das fühlen, was die Autorin beschreibt. Manchmal musste ich auch schmunzeln. Ein wenig im Stil von Cecil Ahern, allerdings fand selbst ich, als echte ChickLit-Liebhaberin, das Buch doch etwas... naja... seicht ist nicht das richtige Wort. Kitschig? naja, auch nicht wirklich, vielleicht ein wenig, aber es war so vorhersehbar... und manche Kapitel waren für mich noch nicht abgeschlossen, als ein neues begann. Ich habe für das Buch 3 Tage gebraucht, das sagt in meinem Fall alles. Hätte es mich wirklich "eingefangen", dann hätte ich es in einem Rutsch gelesen. 

Da der Schreibstil der Autorin mir aber wirklich gefallen hat, werde ich ganz sicher noch ein weiteres Buch von ihr lesen.
Meine Bewertung: 3 1/2 von 5 Hintern




Dieses Buch wurde gelesen für Eine Reise durchs Buchregal-Challenge bei Jackys Bücherregal, die ABC Challenge 2014 von Zahnfee, [Challenge] Find the Cover 2014 By Martina Bookaholic und Daggis Buch-Challenge 2014. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen